Rhinelander

Rhinelander

Rheinische Gelassenheit mit audiophilem Ehrgeiz

Jetzt den Rhinelander in der Nähe probehören

Infoblatt Rhinelander

Bei aller Bodenständigkeit eines Einsteigermodells – dieser ambitionierte Kopfhörerverstärker eröffnet Ihnen eine völlig neue Welt des Musikgenusses. Der Rhinelander steht ganz in der High-End-Tradition der Lehmannaudio-Produkte. Er hebt sich mit seiner überlegenen Ausstattung deutlich von anderen Geräten in seiner Preisklasse ab.

Falls Sie Kopfhörern bislang skeptisch gegenüberstanden, wird der Rhinelander Sie restlos vom Gegenteil überzeugen. Von nun an wird die Benutzung von Kopfhörern nie mehr ein Kompromiss zur Wahrung des Hausfriedens sein, sondern eine genussvolle Art, sich Ihrer Musikleidenschaft ganz hinzugeben. Superrauscharm, transparent und mit beeindruckendem Leistungspotenzial erwartet Sie ein Klangerlebnis, das süchtig macht.

„Klanglich ist es nichts weniger als faszinierend, was der Kleine mit verschiedenen Kopfhörern anstellt.“

— Stefan Gawlick, 
hifi & records

Ihr erster Schritt in die Welt der Kopfhörerverstärker

Die klangliche Verwandtschaft mit dem Referenzgerät Linear ist auf die ausgesucht hochwertigen Bauteile und die ausgefeilte Schaltungsarchitektur zurückzuführen. Der Rhinelander verfügt über eine kräftig dimensionierte, diskrete Class A-Transistor-Ausgangsstufe ohne Über-Alles-Gegenkopplung, die genügend Leistungsreserven für die meisten gebräuchlichen Kopfhörer bereithält. Und dabei sorgt sie für eine beeindruckende Transparenz Ihrer Lieblingsklänge.

Ein beeindruckendes Multitalent

Unser Einsteigermodell ist überdies mit zahlreichen weiteren audiophilen Bauteilen ausgestattet: Verlustarme MKP-Kondensatoren für den Audioweg und eine doppelseitige Platine für optimales Layout sind verbaute Komponenten. Auch Low-ESR-Elkos im Netzteil, eine integrierte Spannungsverstärkerstufe und eine Neutrik Kopfhörerbuchse optimieren das audiophile Gerät. Die Lautstärkeregler sind handverlesen. Damit soll ein hoher Gleichlauf gewährleistet werden und die Ortung so stabil wie auf der Aufnahme bleiben.

Zusätzlich ist der Rhinelander mit zwei Eingängen und einer Eingangswahl über ein hochwertiges Relais ausgestattet. Er begeistert übrigens auch als hochwertiger Single-Source-Vorverstärker. Der Single-Source-Preamp-Modus ist serienmäßig eingestellt. Eine derart ausgeklügelte Konstruktion mit erlesenen Bauteilen ist einzigartig in einem Kopfhörerverstärker dieser Preisklasse.

360°-Ansicht

Klicken Sie in das Bild und ziehen Sie die Maus nach links und rechts, um den Rhinelander rundum bewundern zu können.

0%
    360° Slider

    Technische Daten

    Die beeindruckenden technischen Daten des Rhinelander.

    Rhinelander
    Eingangsimpedanz
    47 kOhm
    Maximalverstärkung
    6 dB, 20 dB
    per Jumper wählbar
    Frequenzgang
    20 Hz (-0,3 dB) bis 35 kHz (-1 dB)
    Rauschabstand
    > 95 dB bei Gain 0 dB
    Kanaltrennung
    > 70 dB/10 kHz
    Leistungsaufnahme
    ca. 3 VA
    Ausgangsleistung
    120 mW/33 Ohm
    100 mW/330 Ohm
    Ausgangsimpedanz
    5 Ohm
    Anschlüsse Audio
    Neutrik Kopfhörerbuchsen mit vergoldeten Kontakten
    vergoldete Cinchbuchsen
    Netzspannung
    100 bis 240 V AC
    Abmessungen B x T x H
    135 mm x 110 mm x 47 mm
    Gewicht
    0,4 kg netto

    Gehäusevarianten

    Der Rhinelander ist mit zwei verschiedenen Fronten erhältlich.

    Rhinelander Aluminium (silber)

    Aluminium (silber)

    Aluminium (silber)Aluminium (schwarz)

    Pressestimmen

    Audio

    „Mit den vier dynamischen Kopfhörern des Testfeldes hatte der Lehmann keine Mühe: Mit geradezu stoischer Entschlossenheit hielt er die Membranen in musikdienlicher Bewegung. Das hörte sich energisch, umrissen und doch feinfühlig an.“

    Ganzen Artikel lesen (PDF)

    Hifi Choice

    „Lehmann's products always seem to be highly individual, and this amp is no exception. OK, it’s basically the same as all the other units here in essential operation, but it can be reconfigured (by means of internal jumpers) to serve as a single-input preamp.“

    Ganzen Artikel lesen (PDF)

    hifi & records

    „Besonders gut gelingt dem Rhinelander die präzise Ausgestaltung von Räumen, in denen man mühelos die Position der Musiker erkennen kann. Und kräftig ist er auch: Selbst einen 600-Ohm-Hörer konnte er erfolgreich antreiben, ohne dabei angestrengt zu klingen.“

    Ganzen Artikel lesen (PDF)